Grundlagen der Resilienz – Trainieren Sie Ihre mentale Widerstandskraft

Nach dem Seminar ist vor dem Seminar!

Zum letzten Mal in diesem Jahr halten wir unser Grundlagen-Seminar zum Thema Resilienz: am Dienstag, dem 02.12.2014, 16.00 – 19.00 Uhr in Hamburg.

Gesellschaft für ResilienzPräventiv etwas für die mentale Widerstandskraft zu tun, hilft in schwierigen Zeiten leichter wieder Fuß zu fassen und in Tritt zu kommen. Im besten Fall verbessern wir so unsere psychische Kraft und unsere emotionale Intelligenz und gehen aus problematischen Situationen, denen wir nicht ausweichen können, sogar gestärkt hervor.
Weiterlesen

Selbstwirksamkeit – Raus aus der Opferrolle!

CC Lizenz by Daniel Neubacher http://kuhlpunkt.de/„Mein Chef nun wieder, der hat doch echt…“, „Aber die da oben haben ja immer…“, „Ich konnte ja nicht, weil…“, „Ich hätte ja gerne,…“, „Meine Eltern haben aber…“ und „Mein Mann hat es ja immer wieder…“

– kennen Sie diese Sätze und fangen Ihre auch häufiger mal so an? Möglicherweise fühlen Sie sich auch oft als Opfer, ohne jemals zu klagen? Damit sind Sie nicht alleine!

Es gibt Phasen in unserem Leben, in denen es heilsam ist, sich selbst als Opfer zu fühlen. Wir lassen den Schmerz des Erfahrenen zu und erfahren Mitgefühl von anderen. Auf diese innere Haltung sollten wir aber beizeiten wieder verzichten, denn sie schwächt uns, nimmt uns die nötige Handlungsbereitschaft und Sicherheit. Erkennen uns andere als Opferpersönlichkeit, erhöht sich die Chance, dass sie uns ebenso behandeln.

Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist freiwillig.“ (M. Kathleen Casey )

Hier sind sechs grundlegende Hinweise für Ihre Entwicklung „raus aus der Opferrolle“!

Weiterlesen

Kompetenz durch Resilienz – Nutze Deine Ressourcen – Seminare und Workshops

Die meisten Menschen sehnen sich nach Orientierung, nach Schutz und persönlicher Entwicklung. Sie wollen sich innerlich rund und vollständig fühlen und streben nach Balance und Lebensfreude. Gelassenheit, Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit wünscht sich jeder. Erreichen können wir dies, indem wir unsere Handlungspielräume erweitern. So finden wir neue Perspektiven, lernen uns abzugrenzen und verbessern so unsere psychische Widerstandsfähigkeit.

Sich wohl zu fühlen und für sich zu sorgen ist Grundlage eines zufriedenen und entspannten Lebens. Dieses kommt im Leben oft zu kurz, oftmals halten wir unsere seelische Schutzschicht nicht aufrecht oder verlieren uns in der Eile der Zeit. Wir verlieren die Distanz zu unseren Problemen. Wir finden den Ausweg aus schwierigen Situationen nicht. Hier kann die Förderung der eigenen Resilienz eine Lösung sein, um in Zeiten wie diesen erfolgreich handeln und gesund bleiben zu können. Weiterlesen

Warum ich?

Foto: Daniel Neubacher  http://www.kuhlpunkt.de/Warum ich mich für das Thema Resilienz interessiere?

Das ist leicht erklärt. Ich halte mich für einen ausgeglichenen und glücklichen Menschen. Irgendwas mache ich anders als mein Umfeld, und vor einem Jahr sagte es mir mal jemand: „Du kannst dich so wundervoll abgrenzen!“ Das empfand ich zunächst nicht gerade als ein Talent, aber je länger ich darüber nachdenke: Ja, das kann ich! Und das ist auch gut so!

Warum kann ich das? Weiterlesen

Optimismus – „Es war schwierig, aber ich habe es geschafft.“

Wer eine Krise bewältigen muss, sollte realisieren, dass Krisen zeitlich begrenzt sind und überwunden werden können.

Zitat Charlie Chaplin

„Nichts ist permanent in dieser verrückten Welt, nicht mal unsere Zweifel.“ Charlie Chaplin

Diese Art von Optimismus speist sich u.a. aus den Erinnerungen an bereits bewältigte frühere Krisen oder schon erreichte Erfolge. Buchautorin Micheline Rampe nennt das den „Glauben an die eigene Selbstwirksamkeit“. Es geht nicht um Schönwetter-Positivismus à la „Die Welt ist schön und mir wird nur Gutes verfahren, wenn ich nur fest genug daran glaube“. Weiterlesen

Akzeptanz: Es ist, wie es ist.

Wenn man einem krisenhaften Ereignis in seinem Leben begegnet, sei es ein Job-Verlust, eine Trennung, eine Krankheit oder ein Todesfall, aber auch kleineren Widrigkeiten wie nicht bestandene Führerschein-Prüfungen, wird dieses Ereignis meist nicht einfach wieder verschwinden. Weder durch Verleugnung, noch durch Kopf-in-den-Sand-stecken, noch durch Weglaufen. Nur kurzfristig kann man so tun, als ob das alles gar nicht passiert sei.  Weiterlesen

Einführungsworkshop zum Thema Resilienz

Wat'n echten Hamborger is, de steiht dor eenfach över.

Resilienz hat verschiedene Dimensionen, deren Zusammenspiel unsere psychosoziale Kompetenz beeinflussen, im besten Fall verbessern. In den geplanten Workshops wollen wir Ihnen effektive, praktische Techniken vorstellen, mit denen Sie die einzelnen Einflussfaktoren von Resilienz kennenlernen und ausbauen können. Wir erklären, wie unsere Denkmuster Einfluss auf unsere persönliche Widerstandskraft haben und was das für den Ausbau unserer mentalen Widerstandskräfte bedeutet. Durch mehr Resilienz werden Sie gestärkt und meistern Krisen schneller und einfacher.

Was genau ist Resilienz und was sind die beeinflussenden Faktoren? Diese Grundlagen werden am Einführungsabend vorgestellt, später in den folgenden Workshops die Faktoren eingehend besprochen und eingeübt. An Beispielen resilienter Menschen erleben Sie die wichtigsten Faktoren, die Ihre persönliche Resilienz stärken können. Aus dem Sport kennen Sie den Einfluss von mentaler Stärke auf den Erfolg, was sich auf fast jeden Menschen übertragen lässt. Auch Ihre Fähigkeit, Krisen zu bewältigen, lässt sich trainieren.

Kommen Sie zu unseren Einführungsterminen und erfahren Sie Genaueres über Resilienz im Allgemeinen und über die Inhalte der Workshops.