Resiliente Unternehmen – gibt es die?

Mentale Widerstandskraft verbindet man im ersten Moment eher mit Personen als mit Organisationen. Seit etwa Ende der 1990er Jahre wird der Resilienz-Begriff aber auch auf Unternehmenskontexte angewandt. Kann man Resilienz wirklich auf Unternehmen bzw. Organisationen übertragen? Kann man Unternehmen mit Resilienz krisenfester machen? Glaubt man verschiedenen Autoren von Sach- und Fachbüchern ist das so. Wir wollen diese Ideen selbst einmal näher beleuchten.
Weiterlesen

Grundlagen-Seminar: Kompetenz durch Resilienz

Der Termin für unser nächstes Grundlagen-Seminar zum Thema Resilienz steht: am Mittwoch, dem 18.03.2015, 17.00 – 20.00 Uhr zentral im Betahaus Hamburg, Eifflerstraße 43.

Gesellschaft für ResilienzPräventiv etwas für die mentale Widerstandskraft zu tun, hilft in schwierigen Zeiten leichter wieder Fuß zu fassen und in Tritt zu kommen. Im besten Fall verbessern wir so unsere psychische Kraft und unsere emotionale Intelligenz und gehen aus problematischen Situationen, denen wir nicht ausweichen können, sogar gestärkt hervor.
Weiterlesen

Grundlagen der Resilienz – Trainieren Sie Ihre mentale Widerstandskraft

Nach dem Seminar ist vor dem Seminar!

Zum letzten Mal in diesem Jahr halten wir unser Grundlagen-Seminar zum Thema Resilienz: am Dienstag, dem 02.12.2014, 16.00 – 19.00 Uhr in Hamburg.

Gesellschaft für ResilienzPräventiv etwas für die mentale Widerstandskraft zu tun, hilft in schwierigen Zeiten leichter wieder Fuß zu fassen und in Tritt zu kommen. Im besten Fall verbessern wir so unsere psychische Kraft und unsere emotionale Intelligenz und gehen aus problematischen Situationen, denen wir nicht ausweichen können, sogar gestärkt hervor.
Weiterlesen

Selbstwirksamkeit – Raus aus der Opferrolle!

CC Lizenz by Daniel Neubacher http://kuhlpunkt.de/„Mein Chef nun wieder, der hat doch echt…“, „Aber die da oben haben ja immer…“, „Ich konnte ja nicht, weil…“, „Ich hätte ja gerne,…“, „Meine Eltern haben aber…“ und „Mein Mann hat es ja immer wieder…“

– kennen Sie diese Sätze und fangen Ihre auch häufiger mal so an? Möglicherweise fühlen Sie sich auch oft als Opfer, ohne jemals zu klagen? Damit sind Sie nicht alleine!

Es gibt Phasen in unserem Leben, in denen es heilsam ist, sich selbst als Opfer zu fühlen. Wir lassen den Schmerz des Erfahrenen zu und erfahren Mitgefühl von anderen. Auf diese innere Haltung sollten wir aber beizeiten wieder verzichten, denn sie schwächt uns, nimmt uns die nötige Handlungsbereitschaft und Sicherheit. Erkennen uns andere als Opferpersönlichkeit, erhöht sich die Chance, dass sie uns ebenso behandeln.

Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist freiwillig.“ (M. Kathleen Casey )

Hier sind sechs grundlegende Hinweise für Ihre Entwicklung „raus aus der Opferrolle“!

Weiterlesen

Anna und Tim wollen es wissen: „Resi… wer?“

Anna Momber-Heers und Tim Edmond Laufer von „Acting for Business“ haben ein Interview mit Nicole gemacht, die Rede und Antwort zu Resilienz stand. Ein guter Einstand für alle, die ein paar erste Informationen zu Resilienz erfahren möchten. (Dauer: ca. 20 Min.)

Anna und Tim sprechen mit Nicole Willnow über Resilienz from acting for business on Vimeo

Die Präsentations-Workshops von Anna und Tim können wir übrigens aus eigener Erfahrung sehr empfehlen: 
http://actingforbusiness.wordpress.com

Resilient? Das bin ich! – Serie Teil 2

Wir stellen hier in lockerer Folge einige Menschen vor, die wir als besonders resilient beschreiben würden.

Gebetsfahnen

Vielen Dank an unsere zweite Interviewpartnerin. Sie möchte anonym bleiben und das respektieren wir gerne. Sie wurde bei der Tsunami-Katastrophe 2004 in Südostasien im allerletzten Moment vor dem Ertrinken gerettet und hat sich ab diesem Zeitpunkt ein neues Leben erkämpft.

(Herzlichen Dank an dieser Stelle für deine Offenheit, deine Bereitschaft und dem Wunsch, deine Erfahrungen zu teilen!). Weiterlesen

Resilient als Community Manager

SkyWer ist resilient, wenn nicht Community Manager!? Die erfahreneren Kollegen werden jetzt vermutlich nicken, aber gerne erläutere ich, warum ich denke, dass so ist!

Community Manager arbeiten häufig in sehr sichtbaren Positionen. Sie führen und leiten ehrenamtliche Moderatoren, stellen Regeln auf und achten auf deren Einhaltung. Sie aktivieren Online-Communities und betreuen häufig auch Social Media Kanäle für das eigene Unternehmen oder die Marke. Sie sind Mittler zwischen Plattformbetreiber und den eigenen Usern. Sie müssen unangenehme Botschaften überbringen („Schöne Idee, machen wir nicht!„) und Entscheidungen des Betreibers erklären oder zum Teil auch „aktiv“ aussitzen. Weiterlesen