Workshop-Module + Kleingruppen-Coaching

Um die Informationen, die wir in unseren Grundlagen-Seminaren vermitteln, einzuüben, gibt es drei Möglichkeiten:

1. Workshop-Module, die durchgeführt an zwei ganzen oder an bis zu vier halben Tagen genug Zeit bieten, um Übungen zu allen relevanten Themenbereichen durchführen zu können.
2. Regelmäßige anderthalbstündige Kleingruppen-Coachings mit maximal vier Teilnehmern, in denen kleinteiligere Themen in Übungen durchgenommen werden, um sich im Verhalten verankern zu können.
3. Einzel-Coachings zum Trainieren der persönlichen Resilienz nach Absprache

Unsere Workshop-Module orientieren sich an den klassischen Resilienz-Faktoren, die wir noch etwas erweitert haben. Folgende Module bieten wir zum Thema Resilienz an:

Modul A und Modul B:
A1. Resilienz-Faktor: Optimismus
A2. Resilienz-Faktor: Akzeptanz
B3. Resilienz-Faktor: Lösungsorientierung
B4. Resilienz-Faktor: Selbstwirksamkeit – Opferrolle verlassen

Modul C und Modul D:
C1. Resilienz-Faktor: Verantwortung übernehmen
C2. Resilienz-Faktor: Netzwerkorientierung
D3. Resilienz-Faktor: Zukunftsorientierung
D4. Resilienz-Faktor: Improvisation

Innerhalb der Module werden wir jeweils auch über Resilienz für Unternehmen und Resilienz für Teams und Projekte sprechen bzw. die Faktoren darauf anwenden und zeigen, wie ein Resilienz-Training für diese Zwecke aussehen kann.

Die Termine sind in monatlichen Abständen geplant. Geschlossene Inhouse-Seminare bei Unternehmen sind natürlich auch mit anderen Terminen und einem anderen Aufbau möglich. Einzel-Coachings sind jederzeit nach Absprache möglich.

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen,

    ich bin interessiert ein Resielienz-Seminar in Schweinfurt in unserem Hause für meine Kolleginnen und Kollegen auf freiwilliger Basis anzubieten.
    Können Sie das tun oder kennen Sie kompetente Partner in der Nähe von Schweinfurt bzw. Würzburg.

    Auf Ihre Antwort bin ich gespannt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Carola Krier

    Antworten

  2. Lieber Herr Mourlane,
    vielen Dank für Ihr Angebot.
    Liebe Frau Peine,
    mit Herrn Mourlane haben Sie einen sehr berufenen Experten an der Hand.

    Toll. So soll Community funktionieren 🙂
    Beste Grüße,
    Nicole Willnow

    Antworten

  3. Liebe Frau Peine,

    ich bin durch Zufall auf Ihre Frage an Frau Willnow gestoßen. Wir bieten alle unsere Trainings und Maßnahmen zum Thema Resilienz auch in englischer Sprache an. Sollten Sie Interesse haben, kommen Sie gerne über dm@mourlane.com. auf mich zu.

    Beste Grüße

    Denis Mourlane

    Antworten

  4. Liebe Frau Peine,

    so spontan fällt uns da niemand ein, aber wir denken mal drüber nach. Wir melden uns, wenn uns jemand über den Weg läuft.

    Beste Grüße,
    Nicole Willnow

    Antworten

  5. Sehr geehrte Damen,

    ich arbeite in der Entwicklungszusammenarbeit und das Thema Resilienz ist da derzeit ganz groß in Mode. Da wir oft in und mit Krisen zu tun haben, habe ich mich gefragt, ob es Seminare auch auf Englisch gibt oder ob Sie vielleicht einen kompetenten Ansprechpartner haben.

    Herzlichen Dank im Voraus,
    Anke Peine

    Antworten

  6. Pingback: Selbstwirksamkeit – Raus aus der Opferrolle! | Gesellschaft für Resilienz

  7. Pingback: Fortbildungen und Workshops zum Thema Resilienz - dialog artists

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.